Kurzbiografie

Ralf Reitmeier wurde am 23. Dezember 1962 in Delmenhorst geboren, dort verbrachte er auch seine Kindheit und Jugend.

Nach seinem Schulabschluss machte er eine Ausbildung als Blechschlosser in einer Spezialmaschinenfabrik in Delmenhorst und erhielt 1983 nach erfolgreichem Abschluss den Facharbeiterbrief von der Industrie und Handelskammer Oldenburg. Von 1984 bis 2010 arbeitete er in Bremen bei Mercedes- Benz in der Produktion und der Logistik. 2010 machte er sich als Handwerker für Reparaturarbeiten und der Metallverarbeitung selbständig. Dabei war er auch einige Jahre als Hausmeister bzw. Haustechnicker tätig.

Daneben betätigte Herr Reitmeier sich als Erfinder für verschiedene Produkte, die mittlerweile als Patente zugelassen sind.

1995 wurde seine Tochter geboren, 1996 sein Sohn, der tragischerweise am 23.12.1996 im Alter von nur zehn Wochen am plötzlichen Kindstod verstarb.

Seine freie Zeit verbringt er am liebsten gemeinsam mit seiner Frau, seiner Tochter und den Hunden in der freien Natur, ist aber auch gerne mal alleine unterwegs, um in sich zu kehren, und wieder kraft für den Körper und neue Ideen zu tanken.

Radio 90.vier Interview vom 12.03.2019

Jürgen R. Grobbin (Radio 90.vier) im Gespräch mit Ralf Reitmeier.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren